Inhalt

Angebote für Familien

Krabbelgruppe

Zweimal wöchentlich trifft sich in unserem gemütlichen großen Saal unsere Krabbelgruppe. Hier wird mit den Kindern im Alter von 0-3 Jahren gesungen, gespielt und bei einer leckeren Tasse Kaffee oder einem Cappuccino kann man sich wunderbar untereinander austauschen. Wir bitten um telefonische Anmeldung und freuen uns auf unsere Teilnehmenden.

Wann: montags und donnerstags, 9:30 bis 11 Uhr
Wo: großer Saal/via Zoom oder Skype

Elterncafé

Mehrmals im Monat treffen sich Mütter, Väter und Großeltern mit ihren Kindern oder Enkeln. Während sich die Erwachsenen in netter Runde bei einem Kaffee oder Tee austauschen, können die Kleinen in unserer liebevoll eingerichteten Spielecke spielen. Wir bitten um telefonische Anmeldung.

Wann: mittwochs, 13:30 bis 16:30 Uhr
Wo: großer Saal/via Zoom oder Skype

Wiegecafè (WiEge - Wie Erziehung gelingt)

Einmal monatlich findet in unseren Räumen das Wiege-Café statt. Veranstalter ist unser Kooperationspartner KEB Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Wunsiedel e.V.
Unter der Leitung von Martina Rohrmüller finden die Treffen zu verschiedenen Themenbereichen statt. Mütter und Väter können mit Ihren Kindern teilnehmen. Zu jedem Termin wird ein anderes Thema behandelt. Im Anschluss wird sich oft noch im Café zusammengesetzt, um bei Kaffee oder Cappuccino über die jeweiligen Themen zu sprechen.
Alle Veranstaltungen sind öffentlich, eine Anmeldung ist erforderlich.

Wie so viele andere Aktionen pausiert das Wiegecafé im Moment, wird aber in Kürze auf ein Online-Format umgestellt.

Wann: am ersten Montag im Monat 9.30 bis 11.00 Uhr
Wo: Mehrgenerationenhaus, großer Saal

Kochen mit und für Kinder

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Über das „Netzwerk für junge Eltern und Familien“ finden im Mehrgenerationenhaus Kurse statt. Wir kochen zusammen einfache, abwechslungsreiche und kindgerechte Speisen. Es gibt viele Infos, Tipps und Tricks zur ausgewogenen Ernährung unserer Kinder. Die Kurse finden 2- 4 x im Jahr statt.
Weitere Infos und Anmeldung über Weiterbildung Bayern und direkt bei uns im Haus.


Wann: Termine für 2021 noch nicht bekannt
Wo: Küche

Ganztägige Ferienbetreuung

Für Familien mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren bieten wir eine ganztägige Ferienbetreuung in allen Schulferien mit Ausnahme der Weihnachtsferien an.
Dabei bitten wir zu beachten, dass wir uns dafür mit dem Jugendzentrum in die einzelnen Ferienwochen hineinteilen:

1. Osterferienwoche JUZ 2. Osterferienwoche  MGH
1. Pfingstferienwoche MGH 2. Pfingstferienwoche  JUZ / MGH
1. - 3. Sommerferienwoche MGH 4. - 6. Sommerferienwoche JUZ
Herbstferien  MGH

Die Anmeldung erfolgt für beide Einrichtungen über das MGH.

Zum Programm gehören Wanderungen und Ausflüge in die nähere Umgebung, Besuch von Spielplätzen, freies Spiel und Umsetzung von Ideen der Kinder usw.

Die Gebühren dafür betragen durchschnittlich 70 € pro Woche. In der Gebühr sind enthalten:
• Mittagessen, frisches Obst und Getränke
• Eintritte bei Ausflügen, Fahrtkosten
• Bastelmaterial
• Betreuung

Das Anmeldeformular ist unter „Formulare und Downloads“ zu finden. Eltern, die Anspruch für finanzielle Unterstützung durch das Jugendamt haben, finden dafür auch ein Antragsformular.

Unter den Downloads ist auch je eine Liste zu finden, auf der notiert ist, was die Kinder mitbringen müssen.

Lesetreff

Jeden Mittwoch um 16 Uhr treffen sich zwischen 20 und 30 Kinder, deren Eltern, andere Erwachsene und Senior*innen zum Lesetreff. Gelesen werden Lieblings- oder selbst geschriebene Geschichten und dann reden wir über den Inhalt der Geschichten. Das macht sehr viel Spaß und die Gruppe nimmt sehr gern neue Lese-Interessierte auf.
Wir treffen uns in einem Zoom-Konferenz-Raum virtuell. Bei Interesse bitte im MGH melden.

Wann: mittwochs, 16 Uhr
Wo: Zoom-Video-Raum (Zugang kann erfragt werden.)

Theatergruppe

Im Jahr 2019 starteten wir eine integrative und generationenübergreifende Theatergruppe.
Wir wollten gern jungen Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern eine Stimme geben und mit ihnen gemeinsam ein Theaterstück aus ihrer Lebenswelt schreiben und auf die Bühne bringen.
Mit Michaela Hüttner und Lothar Wollin gewannen wir kompetente und vor leidenschaftliche Theatermacher, die uns bei unserem Vorhaben in vielen ehrenamtlichen Stunden unterstützten.
Leider verhinderte die Corona-Pandemie die Aufführung unseres Theaterstücks.
Nun hoffen wir sehr, dass wir alten und neuen Teilnehmer*innen nach der Pandemie wieder loslegen können.

Wann: donnerstags, 16:30 Uhr
Wo: Großer Saal, 2. OG