Mehrgenerationenhaus

Das Mehrgenerationenhaus Wunsiedel bietet für alle Lebensbereiche und Altersgruppen Hilfen, Freizeitangebote, Beratung und Unterstützung.

Zentraler Treffpunkt ist unser Café. Menschen jeden Alters, die sich - wie wir - für die Idee des Mehrgenerationenhauses begeistern können, sind bei uns herzlich willkommen. Kinder, Senioren, Jugendliche und Erwachsene können hier miteinander reden, sich gegenseitig helfen oder voneinander lernen und Kontakte knüpfen.

Mit gezielten Angeboten entlasten wir Familien, unterstützen Senioren und das Miteinander der Generationen und der verschiedenen Nationen, die in Wunsiedel leben:

Kinderbetreuung in den Ferien, Sprachkurse, Bastelnachmittage, Krabbelgruppen für junge Eltern, Handysprechstunde, Generationencafé und Seniorenmittagstisch, Gruppentreffen für Jung und Alt und zu speziellen Themen, Freiwilliges Soziales Schuljahr Plus uns.

Neugierig? - Dann  besuchen Sie uns doch einmal in der Breiten Straße 4-6 am Gabelmannsplatz in Wunsiedel.  

Öffnungszeiten / Kontaktdaten

Montag, Mittwoch: 9:00 Uhr - 13.00 Uhr 

Jeden 1. Und 4. Mittwoch: 13:30-17:00 Uhr

Donnerstag: 9:00 Uhr – 13:00 Uhr und 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag 8:00 Uhr - 12.00 Uhr

(Änderungen vorbehalten)


Gruppenbetrieb ganztägig.

Breite Straße 4/6

95632 Wunsiedel

Tel. 09232/18 19 989


MGH-Leiterin Frau Heike Syma Rathaus, 2.
Stock,
Tel. 09232/602-107 Fax. 09232/602-186 E-Mail:
heike.syma(at)wunsiedel.de

MGH-Leiterin Frau Heike Syma Rathaus, 2. Stock Tel. 09232/602-107 Fax. 09232/602-186 E-Mail: heike.syma@wunsiedel.de 

Aktuelles

Für die Besucherinnen und Besucher unseres Mehrgenerationenhauses (MGH) gibt es ab Januar 2020 einige kleine Änderungen und neue Angebote.

Ab 8.1.2020 ist das Café montags, mittwochs und donnerstags immer erst ab 9 Uhr geöffnet. Am Freitag öffnet es um 8 Uhr.

Dienstags bleibt das Café geschlossen, dafür ist es mindestens zweimal im Monat am Mittwoch ab 13:30 Uhr bis ca. 16:30/17 Uhr und jeden Donnerstag für unsere Besucher geöffnet. Mittwochs treffen sich dabei hauptsächlich junge Eltern, während donnerstags ein Spiel- und Basteltreff für Groß und Klein stattfindet. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Veranstaltungskalender.

Dienstags, von 15:45 bis 17 Uhr, findet auch in 2020 unsere Familiensportstunde in der städtischen Turnhalle an der Grundschule statt. Herzlich willkommen sind dazu alle, die Lust haben, in einer ganz gemischten Gruppe Sport zu treiben.

Am Donnerstagnachmittag, immer ab 16 Uhr, kann man in unserem Offenen Treff gemeinsam mit einer russischen Kunstlehrerin das Malen erlernen bzw. seine Techniken verbessern. Dies ist ein offenes Angebot für alle Interessierten.

An allen Tagen finden sowohl vor- als auch nachmittags spezielle Angebote für bestimmte Interessensgruppen statt. Bitte entnehmen Sie diese Termine dem aktuellen Veranstaltungskalender im Amtsblatt „Der Wunsiedler“.

Das Freiwillige Soziale Schuljahr Plus startet trotz Corona ins neue Schuljahr.

Trotz der Pandemielage soll es auch in diesem Schuljahr ein FSSJ geben. Leider verbietet die Infektionsgefahr den Einsatz der Schülerinnen und Schüler in einigen Einrichtungen. Trotzdem gibt es auch in diesem Schuljahr interessante Einsatzstellen, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Unterstützung einbringen können.

Wer kann mitmachen?

Im Prinzip kann jede Schülerin und jeder Schüler ab Jahrgangsstufe 8 teilnehmen. Natürlich müssen die Eltern der Teilnahme zustimmen.

Was kommt genau auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu?

Die Teilnehmer*innen suchen sich eine soziale Einsatzstelle aus und leisten dort ein Schuljahr lang pro Woche ehrenamtlich 2 Stunden.

Der Einsatz ist freiwillig und findet außerhalb des Unterrichts statt. Für den Einsatz schließen die Schüler mit der jeweiligen Einsatzstelle einen Vertrag ab. Mitunterzeichner sind das Mehrgenerationenhaus und die Eltern bei minderjährigen Schülern.

Die Teilnehmer*innen sind über die Einsatzstelle versichert.

Was hat man davon?

Die Teilnehmer*innen lernen verschiedene berufliche Felder kennen und haben durch das Ehrenamt Erfahrungen, die sie im späteren Berufsleben und in einem anderen Ehrenamt verwenden können. Jeder der anderen hilft, profitiert menschlich davon, denn helfen macht Spaß. Es ist schön zu erleben, dass der eigene Beitrag anderen Menschen gut tut.

Am Schuljahresende erhalten alle Teilnehmenden ein aussagekräftiges Zertifikat, das den Bewerbungsunterlagen beigefügt werden kann. Für viele Arbeitgeber ist es wichtig, dass Bewerber sich engagieren und mehr als das Übliche leisten.

Folgende Einsatzmöglichkeiten bestehen in diesem Schuljahr:

·        bei der Tafel,

·        in einem Verein,

·        in einigen Kindertagesstätten (es gibt wegen Corona ein Ampelsystem, das leuchtet im LKR Wunsiedel aktuell gelb und deshalb sind hier Einsätze kaum erlaubt, im LKR Tirschenreuth können aktuell Verträge geschlossen werden)

·        in Ganztagsschulbetreuungen von jüngeren Schülern

·        in der Flüchtlingshilfe

·        bei der DLRG

·        beim BRK

·        bei der FFW

·        beim THW

·        als Einkaufshelfer für Senioren im Mehrgenerationenhaus

·        als „Lehrer“, um Senioren Tipps und Kniffe im Umgang mit einem Smartphone oder Tablet oder Computer beizubringen

Das „Plus“ steht für berufliche Orientierung und Begleitung der Schüler. 2x im Schuljahr organisiert das Mehrgenerationenhaus interessante Treffen und Seminare. Zusätzlidch findet am Schuljahresende eine Abschlussveranstaltung mit feierlicher Zertifikatsübergabe statt.

Jugendliche, die Interesse an einer Teilnahme haben, wenn sich bitte an das Mehrgenerationenhaus unter mgh(at)wunsiedel.de

HS

gefördert durch:

NEWSLETTER

Wunsiedler Wertgutschein

Luisenburg-Festspiele

Felsenlabyrinth Luisenburg

Bürgerpark Katharinenberg

 
vkpornodepfile.com